11.11.2018, 15:30 Uhr: Der Junge mit dem Schwert und das Mädchen mit der Goldmünze (Kinderprogramm)

In der Sülchenkirche befindet sich nicht nur die Grablege für die Rottenburger Bischöfe, sondern auch ein unterirdisches Museum mit sensationellen Funden, die Archäologen in den letzten  Jahren freigelegt haben.

Gemeinsam gehen wir auf Spurensuche in den Ausgrabungen von Sülchen. Wir begegnen dem heiligen Martin mit zwei Kindern, einem Mädchen und einem Jungen, die vor rund 1500 Jahren gelebt haben. Sie haben uns Spannendes aus ihrer Zeit zu erzählen und sie haben uns sogar etwas „mitgebracht“.

Viele Grabbeigaben werden durch den Archäologen Matthias Raidt zum Sprechen gebracht.

Dauer des Kinderprogramms: ca. 1 Stunde.

Neugierig geworden? Hier gibt es noch weitere Informationen zum Jungen mit dem Schwert und dem Mädchen mit der Goldmünze.

Führungen können unter 0 74 72 – 922 180 oder per E-Mail museum(@)bo.drs.de angemeldet werden.

Die Gruppen sollten nicht größer sein als 20 Personen.